skip to Main Content
Ich Weiß Welche Angst Ich Als Nächstes Auflöse. Meine Höhenangst.

Ich weiß welche Angst ich als nächstes auflöse. Meine Höhenangst.

Wir wohnen in der Nähe der Jochen Schweizer Arena. Seit der Eröffnung des Hochseilgartes liegt mir unsere Tochter (8) in den Ohren, dass sie dort klettern möchte. Lange habe ich mich darum gedrückt. Immer war irgendetwas. Das Wetter. Nicht die richtigen Schuhe an. Etwas anders vor. Ich habe mir eingeredet keine Zeit zu haben. Etwas erledigen zu müssen. Im Winter habe ich ihr dann das Erlebnis zum Geburtstag geschenkt und gestern war es so weit. Der Tag der Einlösung.

OMG. Die reinste Konfrontationstherapie. Unsere Tochter kletterte leichtfüßig auf jeder Ebene über jeden einzelnen Parcours. Ich klammerte mich krampfhaft ans Seil und wagte mich über wenige Strecken, die mir halbwegs sicher erschienen. Wo ich meine Hände dazu nutzen konnte mich am Sicherungsseil festzuklammern. L. rief immer: „Komm Mama. Das ist voll leicht und macht so viel Spaß. Stell Dich nicht so an. Komm rüber!“ Ich so: *Panik* „NEIN! ICH TRAUE MICH NICHT.“

Nach einer überstandenen Stunde im schwindelnder Höhe habe ich mich auf den Flying Fox gefreut. Einfach ins Stahlseil hängen, ein wenig fliegen und gut. Aber nein. Ich habe nicht mit dem Jochen Schweizer Team gerechnet. Man durfte nicht einfach nur fliegen, man musste auch klettern.  Meine größte Challenge waren die schwingenden Schaukeln und wenn ein Abstieg möglich gewesen wäre, dann wäre ich sofort abgestiegen. Ich konnte nicht umdrehen, mich nicht überholen lassen und dann stand schon die nächste Teilnehmerin hinter mir.

Fragt nicht wie ich dann doch noch rübergekommen bin. Meine Hände waren wund, weil ich mich entgegen der Regeln am Stahlseil festgeklammert habe. Und auf der nächsten Plattform angekommen habe ich am ganzen Körper gezittert. Meine Erkenntnis war: Ich bin besser im Mut machen als im Mut haben.

Der letzte Flug und ich habe es überlebt. Angekommen: Ich, immer noch zitternd, und schon will unsere Tochter noch höher klettern und bittet mich den Sky Jump (Sprung aus 12 Metern Höhe) machen zu dürfen. Ihr ahnt es schon. Sie springt und Muttern braucht erst einmal einen kühlen Drink.

Bei einer superleckeren Holunder-Minz-Limo beschließe ich meine wohl doch bestehende Höhenangst aufzulösen. Ich werde mal wieder eine Sitzung mit mir selbst oder meinen Coaches machen und meine Angst auflösen. Einfach nur so um frei zu sein und mit unserer Tochter alles erleben zu können wozu wir Lust haben. Ohne Angst.

Beim Stöbern in der Erlebnisauswahl habe ich das Erlebnis Flying Fox XXL entdeckt. Hier fliegt man über ein Tal. Alternativ könnte ich mir auch die Seilbahnrutsche vorstellen. Aber davor werde ich mich noch mal an genau der Stelle herausfordern, an der ich gestern so verzweifelt bin.

DAS IST DER PLAN. – Stay tuned. Ich werde berichten, ob ich mich das traue und welches Erlebnis es werden wird.

Werbung durch Verlinkung aber unbezahlt. Einfach so weil es Spaß macht und ich die Erlebnisse cool finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top