skip to Main Content

Endlich frei: Schilddrüsen-Unterfunktion

Sicherlich kennen einige bereits meine ganz persönlichen Geschichten mit Happy End. Über das Ende meines unerfüllten Kinderwunsches und wie ich all meine Allergien und Unverträglichkeiten losgelassen und meinen Körper in die Selbstheilung gebracht habe. 

Heute mag ich über ein anderes Kapitel berichten. Die Hashimoto Thyreoditis mit Schilddrüsen-Unterfunktion.

Diagnostiziert wurde sie ungefähr 2004/2005. Über die Jahre nahm ich Medikamente und meine Schilddrüse wurde regelmäßig via Ultraschall überprüft. Mit den Tabletten war ich nach einem anfänglichen Auf und Ab „gut eingestellt“ und meine Schilddrüse wurde immer kleiner. 

Die Ärzte sagten: Sie haben eine Autoimmunerkrankung. Ihr Körper zerstört ihre Schilddrüse. Damit müssen Sie für immer leben und zurechtkommen. Sie werden bis zu Ihrem Lebensende Tabletten nehmen, um die schwindende Funktion auszugleichen. Okay. Akzeptiert. … bis ich vor einigen Jahren herausgefunden habe, dass körperliche Symptome eine seelische Ursache haben und durch das Auflösen und Verarbeiten der Körper in die Selbstheilung gehen kann.

Was ich genau aufgelöst habe in diesem Kontext? Keine Ahnung. Ich habe etliche Loslasssitzungen hinter mir im Rahmen meiner zahlreichen Ausbildungen. Im April 2019 hatte ich den Impuls meine Tabletten nicht mehr nehmen zu müssen. Gedacht getan. (Bitte nicht nachmachen!!! Das war im Nachhinein der für mich richtige aber aus ärztlicher Sicht nicht optimale Weg.)

Im Juni bat ich darum meine Werte zu prüfen und die Arztpraxis ist ausgeflippt, als ich sagte, dass ich meine Tabletten abgesetzt hatte. Sofort wurden die Werte überprüft. Als ich wenige Tage später an der Rezeption stand, um das Ergebnis zu erfahren, wurde der Arzt gerufen. Er war total überrascht rund konnte es nicht glauben. „Gut, dass sie die Tabletten nicht mehr nehmen. Die Werte sind im Normbereich.“

Auf die mehrfache Frage wo ich wegen der Schilddrüse gewesen sei konnte ich nur mit: „Ich habe meine seelischen Themen gelöst.“ beantworten.

Ich denke, sie hielten mich alle für ein wenig verrückt. Ihren Blicken nach zu urteilen.

Der Termin für eine Ultraschalluntersuchung wurde sehr schnell realisiert. „Die Schilddrüse ist normal groß, leicht vernarbt.“

Ich: „Waaaaaas?! Normal groß???“ 

Er: „Ja.“

Ich: *flippe aus vor lauter Begeisterung*

Er: …

Ende Mai 2020 wurden meine Werte erneut überprüft.

Ich rufe in der Praxis an:

Ärztin: “Die Werte sind optimal. Sie sind super eingestellt.”

Ich: “Ich nehme schon seit über einem Jahr keine Medikamente mehr.”

Ärztin: … Die Fragezeichen konnte ich auch über‘s Telefon wahrnehmen.

Demnächst lasse ich auch nochmal meine Schilddrüse via Ulterschall überprüfen und werde berichten. 🙂

Ich bin total happy! Erklären kann ich das alles nur mit meiner intensiven, direkten Arbeit mit dem Unterbewusstsein. Meinem Spezialgebiet.

Wichtig für dich zu wissen: Ich kann nicht heilen, auch keine Heilung versprechen. Ich sage nicht, dass Autoimmunerkrankungen heilbar sind. Ich erzähle hier meine eigene Geschichte und sehe immer wieder welche wundersame Dinge meine Klientinnen und Klienten nach einigen Loslasssitzungen erleben. 

 

Rechtlicher Hinweis:

Die angebotene Leistung ist ein reflektierendes Gespräch, welches dem Kunden ermöglichen soll, sich seiner erworbenen Reaktionsmuster auf erlebte Stressfaktoren bewusst zu machen. Ziel ist es, eine dem aktuellen Reifegrad des Menschen angemessene emotionale Neubewertung von bislang nicht bewussten Stressauslösern vorzunehmen. Die medizinische Behandlung stressbedingter gesundheitlicher Störungen könnte durch die Verringerung von Stresserleben begünstigt werden.

Die Leistung ist keine Heilung, keine Hilfe, keine Therapie, keine Behandlung, keine Gesundheitsleistung, sondern ein Gespräch zur Herstellung von Bewusstsein für die Zusammenhänge und Ursachen von stressbedingten Verhaltensmustern.

Back To Top