Woran merke ich, dass ich vielbegabt bin?

Vielbegabung kann zu Beginn dich selbst und dein Umfeld überfordern.

Schon wieder ein neuer Begriff? Vielbegabung! Was ist das? Ich möchte mit diesem Beitrag Licht ins Dunkel bringen und etwas näher auf den Begriff „Vielbegabung“ eingehen. Denn häufig wird Vielbegabung mit Hochbegabung gleichgesetzt beziehungsweise verwechselt. Dabei ist Vielbegabung nur eine Form der Hochbegabung und hat ein ganz anderes Erscheinungsbild als die klassische Hochbegabung. Wie genau eine Vielbegabung aussieht und woran man erkennen kann, ob man selber vielbegabt ist, erfährst du in diesem Artikel. Außerdem stellen wir noch einen Zusammenhang zu dem Begriff Scanner her. 

Ganz einfach ausgedrückt ist eine vielbegabte Person jemand, der viele Begabungen und Fähigkeiten hat. 

Das äußert sich vorwiegend dadurch, dass Vielbegabte unglaublich viele Interessen und Ideen haben, viele Hobbys und viele angefangene, meist nicht abgeschlossene Projekte zu Hause herumstehen haben. Man könnte auch meinen, dass diese Personen Multitalente sind. Natürlich muss man an dieser Stelle zwischen denen unterscheiden, die einfach nur viele Hobbys haben und denen, die vielbegabt sind. Das erkennt man häufig daran, dass sie schnell ihr Interesse und die Neugierde verlieren, sobald sie ein Thema verstanden haben. Sie sind dann einfach durch mit dem Thema und die Neugier für ein neues Thema besiegt das Alte. Deswegen wirkt ein vielbegabter Mensch auf seine Umgebung oft verwirrend, anstrengend und chaotisch. Sie gelten als Tausendsassa, als Träumer ohne Struktur und ohne Ziele im Leben. Häufig werden vielbegabte Menschen allerdings unterschätzt!

Wie bereits erwähnt, ist Vielbegabung eine Ausprägung der Hochbegabung. Dabei kann es sogar sein, dass Vielbegabte bei einem IQ-Test gar nicht die für Hochbegabung definierte Grenze von 130 erreichen. Das liegt primär daran, dass IQ-Tests kreative und emotionale Intelligenz sowie die Eigenschaft “außerordentlich viele Begabungen zu besitzen” gar nicht berücksichtigt.

Der Begriff “Scanner”

Vielbegabte werden auch als Scannerpersönlichkeiten bezeichnet, was dem ein oder anderen sicher eher ein Begriff ist. Barbara Sher, Autorin und Coach, begründete den Begriff Scanner und behandelt in dem bekannten Buch „Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast“ sehr detailliert das Thema Vielbegabung.

Sher stellte fest, dass es Menschen gibt, die Begabungen und Interessen in vielen verschiedenen, mehreren und sogar wechselnden Bereichen haben. Sie erkannte, dass diese Vielseitigkeit, die Ursache für etliche Grundprobleme im Leben dieser Menschen war. Diese Gruppe definierte Sher als „Scanner“. Im Gegensatz zur Scannerpersönlichkeit stehen die sogenannten „Taucher“, die sich tief in ein Thema hineindenken, also hineintauchen, und zu Experten auf den jeweiligen Gebieten werden. Scannerpersönlichkeiten tauchen zwar ebenfalls tief in ein Thema hinein, durchdringen es und schließen dann aber mit dem Thema ab. Sobald das Thema oder die Sache verstanden wurde, kommt Langeweile auf und etwas Neues ist interessanter und reizvoller.

Scanner sind an vielen ganz unterschiedlichen Dingen interessiert und haben den Ruf „nichts zu Ende zu bringen und immer wieder was Neues anzufangen”.

 

Welche Eigenschaften und Merkmale sind typisch für vielbgabte Menschen?

Um herauszufinden, ob Du vielbegabte Persönlichkeit bist, hilft es manchmal sich in der eigenen Wohnung umzuschauen. Wie viele angefangene Projekte und Ideen findest du bei dir zu Hause? Je mehr nicht abgeschlossene Projekte man bemerkt, desto größer werden bei Scannerpersönlichkeiten die eigenen Selbstzweifel.

Ein typischer Glaubenssatz ist  “Ich bin nicht gut genug.” Demzufolge sammeln Vielbegabte auch häufig Ausbildungen und Zertifikate, denn vorher fühlen sie sich nicht befähigt ein Thema richtig anzugehen.

Vielbegabte Menschen sammeln häufig Ausbildungen und Zertifikate.

 

Diese Merkmale sind typisch für Vielbegabte

  • Chronische Neugierde und ausgeprägte Kreativität
  • Lassen sich leicht ablenken
  • Fokussieren ist eine Herausforderung
  • Interesse an einer Sache geht schlagartig verloren, selbst wenn man überzeugt war, dass man es für immer lieben wird
  • Langer, vielseitiger Lebenslauf
  • Mehrere Berufsausbildungen
  • Möchten sich nicht nur auf einen Beruf/ein Business beschränken
  • Hochsensibilität mit vielen Sinnen und ausgeprägte Intuition
  • Hohe Denk- und Verarbeitungsgeschwindigkeit
  • Jede Form von Routine schreckt ab
  • Neue, interessante Projekte müssen umgehend angefangen werden
  •  Schwierigkeiten bei Entscheidungsfindung
  • Immer auf der Suche nach der “wahren Berufung”
  • Kein Spezialist in einem Gebiet, sondern eher ein Generalist
  • Viele unterschiedliche Hobbys
  • Unabhängiger, unkonventioneller Lebensstil
  • Arbeitet lieber alleine und im eigenen Rhythmus, um zwischen verschiedenen Aufgaben hin- und herwechseln zu können
  • Hervorragende Beobachtungsgabe und durchschaut Zusammenhänge rasant

Vielbegabte Persönlichkeiten möchten vor allem wissen, wie die Welt so funktioniert. Wenn sie etwas nicht verstehen, fragen sie einfach nach und erforschen Möglichkeiten. In ihrem Umfeld werden sie als sehr empathisch mit einem großen Herzen wahrgenommen. Ihre Wertmaßstäbe bei sich und bei anderen sind allerdings auch sehr hoch–Charakter ist wichtig. Vieles erledigen sie so nebenbei, während sie gerade noch das eine tun, nachdem sie das andere kurz unterbrochen haben. Hört sich doch alles eigentlich ganz gut an, oder?

Herausforderungen eines Vielbegabten

Vor allem im Berufsleben finden sich Vielbegabte schwer zurecht. Dort gibt es Regeln und routinierte Arbeitsabläufe –Vielbegabte sind in solch einem Umfeld schnell gelangweilt. Sie hangeln sich von Job zu Job, versuchen sich anzupassen und einen Job auch mal länger zu behalten, um der Norm zu entsprechen. Aber es hilft nichts, denn streng hierarchische Strukturen und eng begrenzte Aufgabenbereiche machen einen Vielbegabten auf Dauer unglücklich.

Leider werden Scannerpersönlichkeiten in unserer Gesellschaft als flatterhaft und wankelmütig empfunden. Es wird Spezialisierung und Kontinuität verlangt, denn nur so kann man wirklich erfolgreich sein heißt es.Vielbegabte fühlen sich deswegen oft falsch, schämen sich und sehen ihre vielfältigen Interessen eher als eine Belastung an, als eine Gabe.

Akzeptanz ist der erste Schritt

Jeder vielbegabte Mensch, der sich selbst akzeptiert und verstanden hat, dass das Mittelmaß die falsche Messlatte für sein Leben ist, kann ein Gewinn für die Gesellschaft und für jedes Unternehmen sein. Es können ungewöhnliche Leistungen und Möglichkeiten entstehen, weil einfach unkonventionelle und vielfältige Wege gegangen werden.

Vielbegabte Menschen kennen ungewöhnliche Lösungswege.

Das Thema Vielbegabung liegt mir am Herzen, denn ich bin selbst vielbegabt und weiß wie schwierig das Leben sein kann, wenn man seine eigene Superpower noch nicht wertschätzen und im vollen Umfang nutzen kann. In meinem Coaching helfe ich vielbegabten Menschen hauptsächlich alte Glaubenssätze loszulassen und sich selbst so anzunehmen, wie sie sind. Wie das geht? Vor allem über die Arbeit mit dem Unterbewusstsein, denn 90% der Verhaltensmuster, Denkweisen und Programme laufen unbewusst ab. Ich liebe die Arbeit mit dem Unterbewusstsein, denn es funktioniert effektiv und schnell – genau richtig für uns Vielbegabte, oder?

Twice exceptional und Neurodiversität in Unternehmen

Twice exceptional und Neurodiversität in Unternehmen

Der Begriff „Twice exceptional“ ist vielen sicher nicht geläufig. Häufig wird Twice exceptional übersehen beziehungsweise fehldiagnostiziert: Die Tatsache, dass ein Mensch eine besondere Begabung hat und gleichzeitig eine Beeinträchtigung, wird oft nicht verstanden....

mehr lesen
Als hochbegabte Frau den richtigen Partner finden.

Als hochbegabte Frau den richtigen Partner finden.

Ganz gleich ob der eigene Terminkalender vor Verabredungen überquillt oder man sich selbst eher als ruhig und introvertiert beschreiben würde: Langeweile kennen hoch- oder vielbegabte Frauen nicht. So ist es auch nicht verwunderlich, dass diese Frauen auch ohne...

mehr lesen

Kategorien